Sonntag, 2. Oktober 2016

Freitag, 16. September 2016

Zitat-Freitag

"Viele Menschen versäumen das kleine Glück,
während sie vergebens auf das Große warten."
(Pearl S. Buck)

Dienstag, 13. September 2016

Glück ist, wenn man trotzdem liebt

von Petra Hülsmann

Softcover, ca. 416 Seiten
Verlag: Bastei Lübbe
Genre: Roman/Liebesroman
Preis: 9,99 Euro
ISBN: 978-3404173648
 

Über die Autorin:

Petra Hülsmann, Jahrgang 1976, wuchs in einer niedersächsischen Kleinstadt auf. Nach einem erfolgreich abgebrochenen Studium der Germanistik und Kulturwissenschaft arbeitete sie in Anwaltskanzleien und reiste sechs Monate mit dem Rucksack durch Südostasien, bevor sie mit ihren Romanen die Beststellerliste eroberte. Petra Hülsmann lebt mit ihrem Mann in Hamburg.


Inhalt:

Es gibt Dinge, die Isabelle absolut heilig sind: ihre Daily Soap. Ihre Arbeit in einem schönen Blumenladen. Und das tägliche Mittagessen im Restaurant gegenüber. Überraschungen in ihrem geregelten Leben kann sie gar nicht leiden. Doch dann wird "ihr" Restaurant von dem ambitionierten Koch Jens übernommen - und der weigert sich nicht nur, ihr Lieblingsgericht zuzubereiten, sondern sorgt auch sonst für Chaos in Isabelles wohlgeordneter Welt. Während sie alles wieder in ruhige Bahnen zu lenken versucht, ahnt sie aber schon bald, dass es vielleicht gerade die Überraschungen sind, die ihr Leben reicher machen ...

Wie ich über das Buch denke:

Pures Leseglück! Petra Hülsmann erzählt die Geschichte von Isabelle Wagner auf eine witzige und amüsante Weise. Ich mag auch ihre Sprache. Einfach, flott und auf den Punkt gebracht. Langes Ausschmücken und Beschreiben kann ich nämlich überhaupt nicht leiden und werde dann schnell ungeduldig. 
Auch ihre Charaktere sind alle sehr gelungen und liebenswert. Besonders habe ich jedoch die Protagonistin Isabelle in mein Herz geschlossen.
"Glück ist, wenn man trotzdem liebt" ist unterhaltsam und lustig. 
Dennoch regt die Geschichte meiner Meinung nach zum Nachdenken an. Denn wie oft rennen wir Menschen dem vermeintlichen Glück hinterher, wo es doch genau vor unseren Füßen liegt?
Mögliche Nebenwirkungen beim Lesen:
Appetit auf leckeres Essen und Dessert mit Schokolade! Zum Glück schafft da ein leckeres Rezept am Ende des Buches Abhilfe. ;)

Fazit:

Kann ich euch wärmstens ans Herz legen!




Mittwoch, 7. September 2016

Barfuß und ich

Aua! Die kleinen Steine pieksen ganz schön an meinen nackten Fußsohlen und ich bin froh, als ich wieder im nassen Gras laufen kann.

Endlich! Da vorne ist sie. Mein Herz hüpft vor Freude, denn das wollte 
ich schon so lange einmal machen. Verstohlen werfe ich einen Blick nach hinten. Hoffentlich sieht mich keiner. Die Luft ist rein, ich bin allein.


Ich nehme Anlauf und springe voller Wucht in die Pfütze, die ich gestern bei meinem Spaziergang entdeckt habe. Meinen Füßen gefällt´s ziemlich gut und sie planschen noch ein bisschen darin herum.

Jetzt kann ich verstehen, was meine Kinder an Pfützen so faszinierend finden. Aber eines wissen sie noch nicht: Barfuß sind sie noch viel besser!


Seit meiner Kindheit laufe ich gerne und so oft es nur geht, barfuß. Nur zu gut erinnere ich mich daran, wenn meine Mutter geschimpft hat, weil ich mal wieder mit schmutzigen Füßen durchs Wohnzimmer über die Teppiche gelaufen bin.
Gell, Mama? ;)

Ich persönlich glaube, dass Barfußlaufen sehr gesund ist. Mir tut es sehr gut, meine Füße sind stark und es erdet mich sehr, was für mich ausgesprochen wichtig ist.


Barfuß gehe ich jedoch nur in der wärmeren Jahreszeit. Im Herbst und im Winter ist mir einfach zu kalt. Ich mag auch nicht überall barfuß gehen, da man damit schon auffällt. In meinem Heimatort jedoch lege ich gerne größere Strecken barfuß zurück und genieße das in vollen Zügen.

Wenn ihr Lust habt, auch mehr barfuß zu gehen, dann ich euch folgende Bücher wärmstens ans Herz legen:


Füße gut, alles gut von Carsten stark
und
Auf freiem Fuß von Sabrina Fox

Der Ballengang ist sehr wichtig und in dem Buch von Carsten Stark findet ihr viele hilfreiche Tipps. 

Alles Liebe,
eure Susanne

Montag, 29. August 2016

In Arbeit

Hallo ihr Lieben,

vor den Ferien habe ich erfolgreich mein Fernstudium in Belletristik abgeschlossen und bin wahnsinnig stolz auf mich! ;)

Im Moment genieße ich einfach die Zeit mit den Kindern und das süße Nichtstun. Wobei ich sagen muss, dass ich mich dann doch wieder auf einen festen Tagesablauf nach den Ferien freue und auch darauf, dass ich dann wieder mehr Zeit für meine Prioritäten haben werde.


Auf jeden Fall bekommt mein Blog im Herbst ein neues Outfit und ich werde zu WordPress wechseln. Wann es soweit sein wird, kann ich im Augenblick noch nicht sagen, da noch Vieles geklärt werden muss und ich mir genug Zeit für den Umzug geben will.

Mein Start hier auf Blogspot lief ohne große Vorbereitung und ich habe auf das Design wenig Wert gelegt, da ich sofort mit dem Bloggen loslegen wollte. Aber diesmal möchte ich es anders angehen.

Einen guten Start in die neue Woche wünscht euch
Susanne


 

Freitag, 29. Juli 2016

Zitat-Freitag

"Was hinter uns liegt und was vor uns liegt, 
ist winzig im Vergleich zu dem, 
was in uns liegt."
(Oliver Wendell Holmes)

Montag, 25. Juli 2016

Aus gegebenem Anlass

Ihr Lieben,

da im Moment ganz schön viel los ist, auf unserer Erde, möchte ich gerne einen Link mit euch teilen, der mir sehr am Herzen liegt:
 Geh vorran, aussteigen aus der Spirale des Terrors

Alles Liebe und in Frieden,
eure Susanne